Fersenschmerzen – Behandlung mit der Alphatonus-Therapie

Es gibt viele Menschen die über ungeklärte Schmerzen in der Ferse klagen. In einigen Fällen jedoch ist die Ursache der Fersenschmerzen ganz eindeutig und mit apparativen Mitteln festzustellen. Man kann in diesen Fällen den Schmerz eindeutig Diagnostizieren. Was ist aber, wenn die Fersenschmerzen nicht auf „Bildern“ gesehen werden können?

Der Schmerz in der Ferse kann noch ganz andere Ursachen haben, z.B. zuvor vorhandene Gelenkschmerzen oder Gliederschmerzen. Oft werden auch parallel zu den Schmerzen in der Ferse auch sämtliche Muskelschmerzen angegeben, aufgrund von meistens überspannter Muskulatur. Eine Arthrose kann auch die Ursache für Fersenschmerzen sein, die aufgrund von Über/-Fehlbelastung entsteht. Viele Menschen halten dann Apothekenumschau um an Schmerzmittel zu gelangen, das den Achilles/- Fersenschmerz lindert. Vor allem wenn es schon zu einem chronischen Schmerz geworden ist.

Es können sich, abgesehen von Fersenschmerzen noch viele weitere Symptome zeigen. Häufige Folgen von Schmerzen in der Ferse sind Rückenschmerzen. Diese Rückenschmerzen entstehen aufgrund eines falschen Gangbildes, dass durch eine reaktive Schonhaltung des Fersenschmerzes ausgelöst wird. Weiter verändern sich die natürlichen Bewegungsmuster und Bewegungsabläufe und werden Pathologisch.

In schlimmen Fällen führen die Rückenschmerzen zu einem Hexenschuss. In vielen Fällen wird dieses Problem der Rückenschmerzen bzw. dem Fersensporn nicht ursächlich Behandelt, sondern nur die Symptome. Daher entwickeln sich die Fersenschmerzen zwangsläufig zu chronischen Rückenschmerzen, die wegen der weiterlaufenden hohen Muskelspannung wiederum zu Kopfschmerzen führen können.

Jetzt stellt sich vor allem die Frage, wie Behandelt man die Schmerzen in der Ferse wirklich nachhaltig und ursächlich?

Ob es Fersenschmerzen, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Gelenkschmerzen oder Gliederschmerzen sind, die Ursache liegt in den meisten Fällen an der Muskulatur, die den Schmerz meldet. Haben die Muskeln eine Fehlspannung, hat das betroffene Gebiet Schmerz. Hierbei ist die Alphatonus-Therapie eine der erfolgreichsten Therapien. Die durch Studien nachweisliche Verbesserung und Beseitigung von Schmerz, liegt bei über 93%. Die Alphatonus-Therapie ist eine ganzheitliche Therapie die alle Beschwerden des Körpers berücksichtigt, und somit werden nicht nur Symptome der Fersenschmerzen behandelt sondern die Ursachen gefunden und behoben.

Es geht also nicht nur um die Schmerzen in der Ferse, sondern um ihren ganzen Körper. „Besser fühlen, besser leben“ ist unser Motto in der regulativen Alphatonus-Therapie

});