Schmerzen im Ellenbogen – Behandlung mit der Alphatonus-Therapie

Der Ellenbogen besteht aus 4 Teilgelenken, sämtlichen Bändern, Schleimbeuteln und Kapseln. Es ist wichtig die Strukturen zu kennen um erstens, genaue Diagnosen stellen zu können und zweitens, um Ursächlich behandeln zu können.

Die Gründe für Schmerzen im Ellenbogen können deshalb verschiedener Ursache sein.

Die häufigsten Krankheitsbilder die Schmerzen im Ellenbogen verursachen sind z.B. der Tennisarm, der Golfer-Ellenbogen, Ellenbogen-Luxationen, Bursitis olecrani und Brüche (Frakturen). Vor allem bei Sportarten wie Tennis, Tischtennis, Golf, Squash, Badminton usw. treten Schmerzen im Ellenbogen sehr häufig auf. Schmerzen treten auch bei Überbelastung oder Fehlbelastung im Alltag oder bei der Arbeit auf. Frakturen am Unterarm oder am Ellenbogengelenk entstehen meist durch einen Sturz auf den gestreckten Arm oder durch Fremdeinwirkung. Die Heilungsphase entzündlicher Erkrankungen im Ellenbogen ist oft lang andauernd. Die empfohlene Schmerztherapie vom Arzt spricht erfahrungsgemäß oft nicht an, weil die Ursache für die Schmerzen im Ellenbogen damit nicht behoben wird.

Viele Patienten klagen bei chronischem Krankheitsverlauf weiter über Gliederschmerzen, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen in angrenzenden Gelenken, z.B. an der Schulter. Wenn man die Schmerzen im Ellenbogen in den Griff bekommen möchte muss man daher an der Wirklichen Ursache ansetzen und diese beheben.

Bei Schmerzen im Ellenbogen sind Schmerzen in der Hand auch keine Seltenheit, denn der Ursächliche Schmerz liegt meistens an der Überspannten Muskulatur. Da die Unterarmmuskeln zu den Handwurzelknochen des Handgelenks, und zu den Hand Fingerknochen führen, ist ein Karpaltunnel-Syndrom, eine Sehnenscheidenentzündung oder andere Beschwerden-Bilder der Hand nicht selten. Oft verschriebene Handgelenks oder Ellenbogenbandagen helfen bei Schmerzen im Ellenbogen nur unzureichend weiter. Wenn diese Beschwerden sich zu einem chronischem Bild entwickeln, ist auch Arthrose eine häufige Folge.

Die häufigste Ursache ist eine einseitig unphysiologische Überbeanspruchung der Muskulatur. Daraus folgt, das die Muskulatur eine chronische hypertone Spannung hat. Von dieser Ursache geht auch die Alphatonus-Therapie aus. Mit dieser ganzheitlichen, ursächlichen Alphatonus-Therapie hatten wir bisher eine Erfolgsquote von über 90%.

});